Von der Idee über die Maschine zum
individuellen System

Wie wir auch Ihre Anforderung druckbar machen.

Ziel all unserer Entwicklungen ist Exzellenz. Kurz gesagt: Dass es läuft, dass es hält und dass es sich rechnet. Und zwar nicht nur im Standardfall, sondern auch bei anspruchsvollsten Aufgaben.

Ein solch leistungsfähiger, standfester und effizienter Tampondruck basiert nicht allein auf exzellenten Maschinen. Es ist vielmehr das perfekte Zusammenspiel aller System-Komponenten: Maschine, Tampon, Farbe, Töpfe, Messer... – aber auch das Prozess-Consulting, die Schulung, Wartung und nicht zuletzt das jeweils individuelle Adaptieren und Optimieren (Customizing) des Systems auf die speziellen Anforderungen jedes Kunden.

Das Ermöglichen von Druckbarkeit ist unsere tägliche Aufgabe. Und zwar nicht nur auf unterschiedlichste Bedruckstoffe und komplexeste Oberflächen. Sondern inzwischen auch von weit mehr als Farben. So gehören auch das Applizieren medizinischer Wirkstoffe (Nikotinpflaster), das Auftragen von Klebe-, Gleit- oder Trennmitteln und selbst das Auf- und Einbringen von LEDs zu unserem Alltag.

Unsere Aufgabe als Systementwickler und Maschinenbauer ist dabei stets, Ihre Anforderung druckbar zu machen. Dafür haben wir drei „Abteilungen“, die Ihnen einzeln oder im Zusammenspiel zur Verfügung stehen:

  • für Machbarkeitsstudien und Prozessentwicklungen
    unser PROZESS-CONSULTING
  • für die Entwicklung von Farben und anderer druckbarer Stoffe/Medien 
    unser FARB-LABOR
  • für die technische Umsetzung im Anlagen- und Maschinenbau sowie zur Prozessoptimierung
    unsere ANWENDUNGS-WERKSTATT

Unser Prozess-Consulting:

Differenzierte Analysen, kluges Engineering und effiziente Optimierung.

Drei Fragen sind es, derentwegen sich Kunden in der Regel an unser Prozess-Consulting wenden: Machbarkeit, Prozess-Design und Optimierung.

Das Wort Machbarkeits-Prüfung mögen wir dabei nicht besonders. Wir sprechen lieber von Ermöglichung. Denn unser Grundsatz lautet: Was Viskosität hat, lässt sich auch drucken. Und dann gegebenenfalls anschließend auch laserbeschriften. Wie das läuft, hält und sich rechnet, das erarbeiten wir gerne für Sie.

Prozess-Design spielt für die Wirtschaftlichkeit moderner Produktionsanlagen eine immer größere Rolle. Innerhalb dieser Anlagen ist die Druckstation häufig ein anspruchsvolles Element. Ein Element, das wir als Entwickler solcher Maschinen, Materialien und Verfahren beherrschen. Und das Ihre Anlage auch beherrschen sollte. Deshalb unterstützen wir Sie beim Prozess-Design. Damit es läuft, hält und sich rechnet.

Die Optimierung von Prozessen ist eine oft unterschätzte Einnahmequelle. Gerade bei Prozessen, die über Jahre stabil laufen, wird dieses Einspar- und damit zusätzliche Gewinnpotential oft unterschätzt. Unser Prozess-Consulting hilft Ihnen, hier Potenziale zu erkennen und auszuschöpfen, die beim Bau Ihrer Anlage noch nicht vorhanden waren, inzwischen aber „nachrüstbar“ sind. Damit es besser läuft, hält und sich noch mehr rechnet.

Stephan Berger
Leiter Entwicklung

Möchten Sie von unserer Erfahrung in Entwicklung, Maschinen und Prozess-Design profitieren? Dann melden Sie sich bei mir.

Fax
+49 7150 928-411

Möchten Sie von unserer Erfahrung in Entwicklung, Maschinen und Prozess-Design profitieren? Dann melden Sie sich bei mir.

Unser Farb-Labor:

Was Viskosität hat, lässt sich auch drucken.

Auch für Farben gilt unser Exzellenz-Grundsatz: Es soll laufen, halten und sich rechnen.

Damit das auch bei Ihrer Farbanforderung so ist, haben wir ein eigenes Farblabor. Hier kümmern sich erfahrene Experten nicht nur darum, dass sie den richtigen Ton treffen. Sondern auch darum, dass die Farbe allen weiteren Anforderungen Ihres Prozesses entspricht. Trockendauer, Licht- und Abriebfestigkeit und auch Umweltanforderungen sind nur einige der Aufgaben, die unser Team täglich löst und bewältigt. Immer häufiger geht es dabei gar nicht mehr um Farben, sondern darum Gleit-, Klebe- oder Trennmittel oder sogar medizinische Wirkstoffe zu applizieren.

Unser Anspruch ist: Was Viskosität hat, lässt sich auch per Tampondruck übertragen. Wie gut wir darin sind, zeigt sich darin, dass unser Farblabor inzwischen immer öfter auch Aufgaben für Fremdanlagen löst. Wir machen das gerne und gut. Unser Rat freilich ist: Kommen Sie gleich zu uns als Marktführer. Denn in unseren System-Lösungen ist die Expertise des Farblabors natürlich bereits enthalten.

Simon Sitte
Verkaufsberater Sonderfarben

Was Viskosität hat, lässt sich auch drucken. Und zwar so, dass es hält. Wie und womit das funktioniert, sage ich Ihnen gerne.

Fax
+49 7150 928-433

Was Viskosität hat, lässt sich auch drucken. Und zwar so, dass es hält. Wie und womit das funktioniert, sage ich Ihnen gerne.

Unsere Anwendungs-Werkstatt:

Die Umsetzung von Verfahren in Ihren Betriebs-Prozess.

Beim Drucken gilt: Einmal ist keinmal. Exzellenz zeigt sich erst, wenn nicht nur der Erstdruck unter Laborbedingungen klappt. Sondern wenn das brillante Ergebnis auch in der Praxis beliebig oft (und schnell!) reproduzierbar wird.

Und genau dafür haben wir eine eigene Abteilung: Unsere Anwendungs-Werkstatt. Hier arbeiten kluge Ingenieure und erfahrene Drucker zusammen, um Ihre Druckaufgabe in einen stabilen und hochperformanten Prozess zu überführen. Anders gesagt: Wir sorgen dafür, dass es läuft, dass es stabil läuft und dass es sich für Sie rechnet.

  • Joachim Gössl, der Leiter der Anwendungs-Werkstatt der TAMPOPRINT AG, in der Werkstatt
Joachim Gössl
Leiter Anwendungs-Werkstatt

Geht nicht, gibt's nicht. Wir finden eine Lösung für Ihre Aufgabe. Melden Sie sich einfach bei mir. Wir machen es machbar.

Fax
+49 7150 928-400

Geht nicht, gibt's nicht. Wir finden eine Lösung für Ihre Aufgabe. Melden Sie sich einfach bei mir. Wir machen es machbar.