How can we help you?

  • Products
  • Career
  • More content
Products
Career
More content

Ein komponentenbasierter Automations-Baukasten

Die modulare Automationsplattform MAP besteht aus einem stabilen Basisgestell und bietet bis zu 20 variabel bestückbare Positionen. Diese werden individuell und optimal auf die Anwendung mit Druckmodulen und mit verschiedenen Komponenten ausgestattet. Die vielfältigen Kombinations-Möglichkeiten erlauben die Realisierung komplexer Anwendungen. Es entsteht somit eine Anlage, die sich wie EINE Maschine bedienen, rüsten und warten lässt. Die zu rüstenden und wartenden Tampondruckeinheiten sind in der MAP so angeordnet, dass sie dem Bediener zugewandt sind. Klischee- und Tamponwechsel erfolgen getrennt und unabhängig voneinander.

System-Highlights

Direkter Zugang zu allen Klischee- und Druckstationen

Direkter Zugang zu allen Klischee- und Druckstationen

Einfaches Handling

Einfaches Handling

Kurze Rüstzeiten

Kurze Rüstzeiten

Sehr hoher Automatisierungsgrad

Sehr hoher Automatisierungsgrad

Komponentenbasierter Automationsbaukasten

Komponentenbasierter Automationsbaukasten

Zentrale Bedienung und Steuerung

Zentrale Bedienung und Steuerung

MAP

Kontakt

Dietmar Scholz
Verkaufsleiter Maschinen & Lasersysteme

Die MAP ist eine konfigurierbare Tampondruck-Automation für industrielle branchenübergreifende Anwendungen. Ihr Konzept sieht einen modularen Aufbau vor, der optimal auf die Anwendung zugeschnitten wird. Unsere Anwendungstechnik analysiert und prüft im Vorfeld die geforderte Anwendung und konfiguriert die MAP-Automation.

Die MAP besteht aus einem Grundgestell mit bis zu 20 variabel bestückbaren Positionen. Ob kleine oder komplexe Anforderungen - ganz nach dem Baukastenprinzip werden die Positionen mit Tampondruck-, Laser-, Vor- sowie Nachbehandlungs- und Überwachungseinheiten bestückt. Sollte sich im Laufe der Zeit eine Änderung bei der Anforderung ergeben, ist eine nachträgliche Modul-Änderung möglich.

Bei den Tampondruckeinheiten kann zwischen servo-elektrischem und elektropneumatischem Antrieb gewählt werden. Die Steuerung der MAP erfolgt bedienerfreundlich zentral. Ausgestattet mit großen Maschinentüren, wird dem Bediener der absolut freie Zugang zum Inneren der MAP ermöglicht. Um Passereinstellungen zu vereinfachen und Rüstzeiten zu reduzieren, ist die Klischeeeinheit nach außen, dem Bediener zugewandt, angebracht.

Downloads

Broschüre MAP

Verbrauchsmaterialien

Tampondruck-Farben

Tampondruck-Farben

Tampondruck-Klischees

Tampondruck-Klischees

Drucktampon

Drucktampon